Start Schwimmabteilung Wettkämpfe Lukas Bücker Schnellster in NRW über beide langen Distanzen auf der Kurzbahn
Lukas Bücker Schnellster in NRW über beide langen Distanzen auf der Kurzbahn
Geschrieben von: Gertrud Wollgarten   

12. Nov. - Schon das Meldeergebnis offenbarte Ambitionen von Lukas Bücker auf die Titel über die langen Distanzen bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal (10./11.11.2018). Souverän bestritt Lukas (Jahrgang 2000) beide Wettkämpfe und sicherte sich die Titel mit Goldmedaillen in der offenen Klasse und bei den Junioren über 800 m Freistil in 08:16:92 Minuten und über 1 500 m Freistil in 15:49:20 Minuten. Mit der Bestleistung über 800 m Freistil unterbot er deutlich den seit 1990 von Dirk Vandenhirtz gehaltenen Bezirksrekord (08:27:80 Minuten) sowie seinen eigenen Bezirksaltersklassenrekord von Anfang 2018. Über 400 m Freistil setzte Lukas eine neue Bestmarke bei den Junioren im Schwimmbezirk Aachen mit 04:00:61 Minuten und holte Silber in der NRW-Jahrgangswertung. Bronze in der Jahrgangswertung gewann er über 200 m Schmetterling in 02:13:42 Minuten und über 200 m Freistil in 01:55:77 Minuten. Sein Ticket für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften 2018 Mitte Dezember in Berlin hat er mit diesen Leistungen bereits gelöst.

Christoph von Plessen (Jahrgang 2001) hatte sich für fünf Strecken qualifiziert, zeigte hervorragende Leistungen, erreichte in der Jahrgangswertung über 50 m und 200 m Rücken die TOP 10 und schwamm über 100 m Rücken, 100 m Lagen und 50 m Schmetterling unter die TOP 20. Auch Lieke Walecki schaffte es über 50 m Rücken unter die TOP 20 im Jahrgang 2003.

Im Starterfeld der offenen Klasse zeigten unsere älteren, erfahrenen Schwimmerinnen und Schwimmer Vera Niemeyer (Jahrgang 1990, 100 m Rücken), Anna Schmidt-Stafford (Jahrgang 1997, 50 m Rücken), Nikola Schubert (Jahrgang 1999, 50 m, 100 m, 200 m Brust) und Jonas Pes (Jahrgang 1998, jeweils 50 m und 100 m Brust und Schmetterling, 100 m Lagen) sehr gute Ergebnisse mit zahlreichen Bestzeiten.

Als Unparteiische und Mitglieder des NRW-Kampfrichterkaders waren Hermann-Josef Aretz und Gertrud Wollgarten in der Wuppertaler Schwimmoper im Einsatz.

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 12. November 2018 um 21:27 Uhr